Über mich







Ich bin 1977 in Hannover geboren und das Schreiben sowie Bücher sind schon seit meiner Kindheit ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Ebenso Vampire … Meine erste große Liebe war Dracula, die zweite Rüdiger der kleine Vampir. Na ja und mit dem Alter wurden die Objekte meiner Begierde dann attraktiver. Louis und Lestat alias Brad Pitt und Tom Cruise. Aber genug davon, das hat ja nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun.

In meiner (wilden) Jugendzeit (Gott habe sie selig) habe ich jeden Vampirroman verschlungen. Leider gab es nicht wirklich viele, da der Twilight Wahnsinn und damit die große Flut der Vampirromane erst einige Jahre später die Welt überrollen sollte. So blieb mir nichts anderes übrig, als zu hoffen, dass Anne Rice schön schnell schreiben möge. Doch ein gutes Buch braucht seine Zeit und ich war des Wartens überdrüssig. Also beschloss ich, meinen eigenen Roman zu schreiben.

Doch wie das Leben so ist, wurden plötzlich ganz andere Dinge wichtig. Da mich leider in all den Jahren kein Vampir in der Nacht heimgesucht und verwandelt hat, hielt ich mich dann doch an echte Männer und fand die wirkliche, große Liebe … (emotionales Luft holen) meinen Mann. Tja und aus dieser großen Liebe, wurde mit den Jahren eine große Familie. Das Schreiben war für mich immer ein guter Ausgleich, um von dem manchmal recht turbulenten Alltag mit vier Kleinkindern abzuschalten.

Viel Zeit ist vergangen und im April 2014 ist mein großer Traum in Erfüllung gegangen. Ich habe meinen Debüt Roman „Blut um Mitternacht“ veröffentlicht!!! Daran habe ich lange Zeit nicht mehr geglaubt, da die Flut an Vampirbüchern nicht nur groß sondern überwältigend war. Einen Verlag zu finden − undenkbar. Aber die Zeit und das Internet haben es dann doch möglich gemacht. Self-Publishing sei Dank.

Mir war es wichtig einen Vampirroman zu schreiben, der sich deutlich von Jugendbüchern abgrenzt. Wo ernste Themen eine Rolle spielen und der so realistisch ist, dass er wirklich wahr sein könnte. Dieses Buch hat mich eine lange Zeit in meinem Leben begleitet. Es ist kein Roman der in einem Jahr geschrieben wurde und das macht sich auch in der Geschichte und den Figuren bemerkbar. Sie haben sich gemeinsam mit mir entwickelt. Was soll ich sagen … sie haben sich verselbständigt, wie man an Leroy erkennen kann. Dieses Buch war nie geplant gewesen. Eigentlich hatte ich ganz eifrig am zweiten Teil von Blut um Mitternacht geschrieben, musste aber eine Pause machen, weil erst Leroys Geschichte erzählt werden musste. Und wer ihn kennt weiß, dass man sich lieber nicht mit ihm anlegen sollte. Aber (schwitz) ich habe es überlebt. Er hat sein eigenes Buch.

Ansonsten ist mein Leben so facettenreich wie meine Bücher. In erster Linie bin ich natürlich Mutter aus voller Leidenschaft. Kinder und Familien sind mir unsagbar wichtig, darum habe ich auch diesen Teil beruflich in mein Leben eingebunden. Ich habe eine Ausbildung zur Familienbegleiterin gemacht und arbeite nun im Bereich der Familienbildung als Kursleiterin. Mein gelernter Beruf ist Bibliotheksassistentin, aber unsere tolle Stadtbücherei muss leider noch ein paar Jahre auf mich warten, bis meine Kinder größer sind.

Falls Ihr noch mehr von mir wissen wollt (was nach diesem halben Bibeltext kaum vorstellbar ist) auf Ricas-Fantastische-Bücherwelt gibt es ein Interview mit mir.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen