Donnerstag, 11. Dezember 2014

ACHTUNG! ACHTUNG!

Kurz nach eins am heutigen Tag wurde die Erde von einem Beben der Stärke 10 erschüttert. Ursache war der Postbote, der das erste Taschenbuchexemplar von „Der Vampir Leroy de Montegarde” brachte. Die Autorin Petra Teske konnte ihre Freude nicht im Zaum halten und sprang ungehalten durchs Wohnzimmer. Der Einsatz des SEK für Autoren die den Kopf verlieren, konnte sie aber mit dem Hinweis darauf, bitten am zweiten Teil von „Blut um Mitternacht” weiterzuschreiben, wieder zur Besinnung bringen. Für die Veröffentlichung von diesem Teil wird bereits an einem Notfallplan gearbeitet. Sollten Sie heute diesen Schrei hören: „MEIN ZWEITES BUCH, ICH FREU MICH SO!!!!” ist er der Frau Teske zuzuordnen.

Sonntag, 7. Dezember 2014

Buchtipp: Das Geheimnis der Monduhr von Amanda Brooke

Hallo Ihr Lieben,

diese Woche gibt es einen Buchtipp, der einem sehr ans Herz geht. Die Autorin hat diesen Romans aus einem eigenen schweren Schicksalsschlag heraus geschrieben. Ihr kleiner Sohn erkrankte schwer und starb mit nur drei Jahren. "Das Geheimnis der Monduhr" ist ein Buch mit sehr viel Gefühl, einem Hauch Fantasy und einer schweren Entscheidung. 

Inhalt: 

Das Geschenk der Monduhr ist ein Blick in die Zukunft – doch was, wenn du siehst, dass du dich zwischen deinem Leben und dem deines Kindes entscheiden musst?
Die Bildhauerin Holly und ihr Mann Tom sind von London in das malerische Städtchen Fincross gezogen und machen sich mit Feuereifer daran, sich in ihrem neuen Heim, dem Torhaus eines ehemals herrschaftlichen Landsitzes, einzurichten. Doch als sie in dem verwilderten Garten eine seltsame Vorrichtung finden, ändert sich für Holly alles. Die Monduhr ermöglicht ihr einen Blick in die Zukunft – und was sie sieht, stellt Holly vor eine furchtbare Entscheidung: Sie wird schwanger werden und eine kleine Tochter zur Welt bringen, das Kind, das Tom sich immer gewünscht hat. Doch der Preis ist hoch, denn das Gesetz der Monduhr fordert ein Leben für ein Leben …



(Bild und Text: Amazon)